Der große Preis des Mittelstandes 2011 in Würzburg 0

Der große Preis des Mittelstandes 2011
Der große Preis des Mittelstandes 2011

Eine schöne Erfahrung für mich als Unternehmerin war definitiv die Verleihung des Mittelstandspreises 2011 in Würzburg durch die Oskar-Patzelt-Stiftung vergangenes Wochenende.

 

Eine selten schöne Gelegenheit, mal den Arbeitsalltag zu vergessen und sich rundum verwöhnen zu lassen während einer Gala, bei der nach der eigentlichen Preisverleihung des Mittelstandspreises noch ein kurzweiliger Abend voller Überraschungen folgen sollte.
 

Nach einer guten Stunde Fahrtzeit von Bayreuth kamen wir gegen 17 Uhr in Würzburg an und parkten direkt neben dem Maritim-Hotel und dem Congress-Zentrum. Ein paar Schritte und wir wurden mit einem erfrischenden Getränk in der Lobby des Hotels empfangen. Überhaupt war der ganze Galaabend sehr gut organisiert, kurzweilig und erfrischend. Auch Fotografen standen bereits parat, um von jedem Pärchen oder von jeder Besuchergruppe ein Foto zu schießen.

 

Kaum hatte ich ausgetrunken, kam Larry Hagman (alias J.R. Ewing – Dallas) herein und begrüßte die anwesenden Gäste mit seinem unverkennbaren Lachen. Ein Event der Superklasse, wenn ihr mich fragt. Kurz vor 18 Uhr durften wir in den Saal hinein und an unserem Tisch Platz nehmen. Der Saal war klimatisiert und sehr liebevoll hergerichtet. Jeder Tisch hatte frische Blumen und brennende Kerzen, ein hübsches Tischkärtchen mit der Aufschrift der am Tisch sitzenden Firmen war ebenfalls aufgestellt.

 

Larry Hagman Mittelstandspreis 2011

 

Durch den kompletten Abend führte eine sehr nette, professionelle Moderatorin und Dr. Schmidt (Vorsitzender der Oskar-Patzelt-Stiftung), denen zu keiner Zeit eine witzige Überleitung zum nächsten Gast oder Preisträger des Mittelstandspreises 2011 fehlten. Hier findet ihr die Finalisten aus Bayern für das Jahr 2011.

 

Die Preisverleihung des Mittelstandspreises dauerte gut 2 Stunden, bevor Larry Hagman offiziell das Büffet eröffnete. Neben Rinderfiletspitzen, Gemüse, Suppe usw. gab es reichlich andere Leckereien, es war hier wirklich für jeden etwas dabei. Eine nahezu riesige Auswahl an  Nachspeisen ließ ebenfalls keine Wünsche offen, hier reichte die Palette von Kirschen mit Vanillesoße über Baumkuchenterrine bis hin zu Eisspezialitäten und Kuchen. Die Krönung war ein großer glänzender Schwan aus Eis, welcher als Blickfang aufgestellt war. Wunderschön.

 

Mittelstandspreis 2011 in Würzburg

Mittelstandspreis 2011 in Würzburg



Direkt im Anschluß an das Abendessen kam die Band “Princess Joe”. Die Frontfrau sang einfach fantastisch, von Abba bis moderne Titel, so stelle ich mir einen gelungenen Galaabend vor. Schnell war die Tanzfläche voll, da mußte man einfach tanzen. Wir vertraten uns so gegen 22 Uhr draußen die Beine, dort konnte man in der Lobby an einer aufgestellten Fotowand die Bilder vom Eintreffen käuflich erwerben (9 Euro pro Foto). Ein stolzer Preis, doch wir nahmen unser Foto als Erinnerung an diesen tollen Abend mit nach Hause, denn solche unvergesslichen Abende brauchen unbedingt ein “Beweisstück”.


Zur Unterhaltung gehörte auch das Berliner Staatsballett sowie weitere zahlreiche Künstler, die mit sportlichen, gesanglichen oder witzigen Einlagen glänzten. So konnte gar keine Langeweile aufkommen, es war ein sehr schöner Abend. Sogar eine Mitternachtsverlosung sollte es noch geben, doch wir waren dann einfach müde. Gegen 23.30 Uhr entschlossen wir uns zu gehen, bekamen noch ein Präsent mit und fuhren gemütlich nach Hause.

 

Solche tollen Gelegenheiten darf man nicht ungenutzt lassen, denn die Erinnerung an einen wunderschönen und unvergesslichen  Abend bleibt für immer. Ich versuche auf jeden Fall, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein und Euch darüber zu berichten.


tagged with: Der große Preis des Mittelstandes 2011 in Würzburg

eingehende Suchbegriffe:

ähnliche Artikel:

  1. Preisverleihung Mittelstandspreis Bayern am 10. September 2011

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>